Ich hab´ wieder ein Eichhörnchen

Ich liebe Tiere! Vor allem wenn Sie in “freier Wildbahn” in meinem Garten herumtollen. Es gibt nichts schöneres als an einem sonnigen Morgen mit Vogelgezwitscher aufzuwachen und den Tierchen dabei zuzuschauen, wie sie durch die Bäume hüpfen, sich putzen und miteinander balgen. Ich glaube es sind mind. 10 verschiedene Vogelpärchen, die regelmäßig bei mir vorbeischauen.

Umso trauriger war ich vor ein paar Wochen, als ich das Eichhörnchen – welches ich sehr ins Herz geschlossen hatte –  tot aus der Regentonne fischen musste. Ich Depp hatte den Deckel der Tonne nicht drauf gemacht und es muss bei einer seiner Kletteraktionen hineingefallen sein. Ich hab den kleinen Racker echt vermisst. Vor allem seine Meckerei, wenn ich durch den Garten gegangen bin. Es dacht wohl immer, ich will ihm seine sorgsam angelegten Nahrungsverstecke leerräumen :)

Als ich heute morgen aufwachte, hörte ich ein mir bekanntes Geräusch. Vor dem Fenster saß keck auf einem Ast einer Tanne ein Eichhörnchen und meckerte und putzte sich im Schein der Sonne.   Drumherum balgten einige Vögel, die sich den Garten wohl als Winterquartier ausgesucht haben oder einfach nur vergessen haben, sich ein Ticket in den Süden bei BirdAir zu besorgen.

Ich jedenfalls hab mich tierisch gefreut den neuen Gast begrüßen zu dürfen und darüber, dass mir die Tiere und die Sonne einen wunderschönen Morgen im kalten Dezember bereitet haben.

Ach, könnte doch jeder Tag so beginnen… *seufz* 

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>